Zweirad Hanning Nottuln
 

Info | Öffnungszeiten

Martin-Luther-Straße 19
48301 Nottuln
Telefon 0 25 02 - 90 10 70
info@zweirad-hanning.de
Mo - Fr 09.00 - 12.30 Uhr
14.30 - 18.30 Uhr
Sa 09.00 - 13.00 Uhr

Aktuelles RSS-Feed abonnieren

Clevere Transportlösung

Lastentransportrad

Leistungsstark, flexibel und sicher.

mehr»
 

Neu: Unsere Rubrik Ratgeber

Wertvolle Tipps und Tricks rund um das Fahrrad gibt es hier zum Anschauen und Nachmachen.  » zum Ratgeber 

 

 

Fahrrad- und E-Bike-Schutz

Rundumschutz

Diebstahl-, Unfall- und Reparatur-Versicherung für Ihr Zweirad.

mehr»
 

Kinderfahrräder

Kinderfahrräder – für jedes Alter die richtige Größe

Fahrräder für Kinder unterscheiden sich vom Erwachsenenrad in erster Linie durch ihre Größe, aber auch durch die Ausstattung und die Farbgebung. Vollkommen straßentauglich ist ein Kinderfahrrad ab 20 Zoll Bereifung, kleinere Räder werden häufig auch als Spielräder bezeichnet. Besonders wichtig beim Kinderrad ist die richtige Einstellung von Sattel und Lenker.


Welches Rad für welche Körpergröße?

Die kleinsten Kinderfahrräder verfügen über eine Bereifung von 12 Zoll und sind für Kinder ab drei Jahren mit einer Körpergröße ab 95 cm geeignet. Als erste Fahrräder eignen sich diese Modelle zum Lernen und Üben, für den Straßenverkehr sind weder die Kinder noch die Fahrräder wirklich tauglich. Ab etwa acht Jahren kommen die Kleinen mit einer Bereifung von 20 Zoll zurecht. Dieses Kinder Fahrrad wird meist schon mit einer Lichtanlage und allen anderen Elementen der Sicherheitsausstattung geliefert und kann vom Kind auch im öffentlichen Straßenverkehr genutzt werden. Das Kinderfahrrad 24 Zoll ist schließlich schon mehr ein Jugendrad und für Kinder ab neun Jahren geeignet.
 

Die Ausstattung beim Kinderfahrrad

Ein Fahrrad für Kinder muss robust gebaut werden und darf keine verletzungsträchtigen Bauteile besitzen. Für Sicherheit sorgen Zubehörteile wie Ständer und Stützen oder ein Wimpel, der für bessere Sichtbarkeit sorgt. Vor allem bei Kindern im Grundschulalter beliebt sind Fahrradcomputer, an denen sie genau ablesen können, welche Strecken mit dem Fahrrad zurückgelegt wurden. Eltern sollten beim Kinderfahrrad besonders auf die Funktionstüchtigkeit der Bremsen und einen festen Sitz von Sattel und Lenker achten. Und natürlich gilt: Nur mit Helm aufs Fahrrad, ganz gleich, ob es sich um ein Kinderfahrrad mit 12 Zoll Bereifung oder um ein voll verkehrstaugliches Jugendfahrrad handelt.